Haben Sie Interesse an weniger Gewicht und mehr Leistungsfähigkeit?

Alle reden von "Gesund leben". Aber wie geht das eigentlich? Gesund lebt man, wenn man diesen drei Bereichen ausreichend Beachtung schenkt: 

ERNÄHREN - BEWEGEN - DENKEN

   

RICHTIG ERNÄHREN: Machen Sie es diesmal richtig! Wußten Sie, dass man auch ohne Hunger, ohne unzählige Stunden im Fitnesscenter und ohne Jojo-Effekt abnehmen kann? Jeder weiß, dass der menschliche Körper ganz von selbst Fett "für schlechte Zeiten" speichern kann. Er kann dieses Fett aber auch ganz automatisch wieder freigeben, wenn es die Situation erfordert. Dieser Vorgang bedeutet Ketose und ist ein völlig natürlicher Prozess.
 

Das Geheimnis heißt "Ketogene Ernährung". Dieses einfache und genetisch korrekte Ernährungskonzept bringt den Körper dazu, Fett statt Kohlenhydrate als primäre Energiequelle zu nutzen. So wird das eigene Körperfett verbrannt und der Körper so mit Energie versorgt. Man nimmt ab. Entscheidend ist das richtige Verhältnis von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten in der Nahrung.

Sie werden schon nach kurzer Zeit Erfolge bemerken! Die Gewichtsreduktion ist nur der Anfang. Der Augenblick wird kommen, an dem Sie spüren, dass Ihr Körper mehr Bewegung braucht.

AKTIV BEWEGEN: Bewegung ist Leben. "Use it or lose it" heißt die Devise. Ihr Körper möchte gefordert - aber nicht überfordert - werden. Körperliche Aktivität ist der Schlüssel für ein langes und gesundes Leben. Hören Sie nie auf, Ihre Muskeln zu trainieren. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach der sportlichen Betätigung, die gut für Sie ist.

NEU DENKEN: Was für Ihre Muskeln gilt, das gilt auch für Ihr Gehirn. Neurowissenschaftler haben einen wichtigen Satz kreiert: "Auf dem Schrottplatz wird keiner zum Einstein". Fordern Sie deshalb Ihr Gehirn und gehen Sie nicht immer nur den Weg des geringsten Widerstandes. Sie werden davon profitieren! Aktives Denken hält jung und verbessert die Lebensqualität bis ins hohe Alter.

Eine Änderung des Lebensstils hat viel zu bieten. Ernährung, Bewegung und positives Denken hat direkten Einfluss auf unsere Genetik. Optimaler Lifestyle hält unsere Telomere lang und steuert die Epigenetik.

Ich nenne es den LIFESTYLE CODE!